ERHÖHEN SIE DIE EFFEKTIVITÄT IHRES PRODUKTIONSPROZESSES MIT WIKPOLS HOCHEFFIZIENTEN PALETTIER- UND GROSSVERPACKUNGSANLAGEN

Roboter-Palettier- und Verpackungsanlagen zeichnen sich durch eine hohe Effizienz aus, die mit dem Durchsatz der Produktionslinien korreliert. Eine optimal ausgelegte Anlage mit nur einem Roboter kann die Produktion eines mittelgroßen Werks palettieren.

Die hohe Effizienz der Palettier- und Verpackungsanlagen resultiert nicht nur aus der hohen Arbeitsgeschwindigkeit des Industrieroboters, der in der Lage ist, eine erhebliche Anzahl von Elementen pro Zeiteinheit fehlerfrei anzuordnen. Von großer Bedeutung ist zudem die Tatsache, dass die Palettierroboter unterbrechungsfrei im 24-Stunden-Modus arbeiten.

WIE EFFIZIENT PALETTIEREN UNSERE ANLAGEN?

Leistungsfähigkeit der Palettier- und Verpackungsanlagen pro Stunde:

11 000 Ölflaschen in verschiedenen Größen
7 800 Kartons oder Packungen mit Tee unterschiedlicher Größe und Gewicht pro Stunde (130/min)
57 120 Rollen Toilettenpapier (952/min)
120 000 Gläser mit einem Fassungsvermögen von 0,5 l (200/min)
27 600 Gläser mit einer Kapazität von 190/200 g (460/min)
10 800 Tüten à 1 kg Mehl (180/min) (angepasst an die Leistungsfähigkeit der Verpackungsmaschine)
960 Kartons à 25 kg (angepasst an die Leistungsfähigkeit der Verpackungsmaschine
1 200 Kartons à 32 kg pro Stunde (20/min)

Die angegebenen Beispiele beschreiben die tatsächliche Leistungsfähigkeit der Palettier- und Verpackungsanlagen, die in ausgewählten Produktionsbetrieben auf dem polnischen Markt erzielt werden. Die Anzahl der Roboter in den Anlagen kann aufgrund der unterschiedlichen Volumina der palettierten Produktion variieren.

Erwähnenswert ist, dass Roboter während des Palettier- und Verpackungsprozesses zusätzliche Funktionen übernehmen können, z. B.:

  • formen sie Tabletts und legen das Produkt hinein
  • ordnen sie Produkte auf Paletten nach einer großen Anzahl (bis zu mehreren Dutzend) veränderlicher Muster an, wobei eine Änderung des Anordnungsmusters die Arbeit der Anlage nicht unterbricht
  • legen sie Unterlegscheiben, Abstandshalter und obere Abdeckungen auf die palettisierten Stapel

Die Effizienz der Palettier- und Verpackungsanlage wird an den Ablauf des Fertigungsprozesses angepasst. Es lohnt sich, eine künftige Produktionssteigerung bereits in der Entwurfsphase zu berücksichtigen. Dank dieses Ansatzes wird es möglich sein, die Effizienz der Anlage ohne unnötige technische Schwierigkeiten zu steigern und so die finanziellen Aufwendungen für die Investition zu optimieren.

Lesen Sie auch

BEDIENERSCHULUNG
Vor der Inbetriebnahme der Palettier- und Verpa...
MONTAGE UND UMSETZUNG
Die Phase der Montage und der Inbetriebnahme de...