Zyklische Schüttwaagen

Schüttwaagen werden zum schnellen, automatischen Abwiegen von Schüttgütern in Portionen mit einem vorprogrammierten Gewicht genutzt. Dadurch wird die fortlaufende Abmessung der Materialmengen in Produktionsstraßen sichergestellt.

Die Waagen verfügen über eine hohe Messauflösung. Dank einer Funktion zur Berechnung der tatsächlichen Masse jeder Portion weisen Schüttwaagen eine hohe Wiegegenauigkeit auf. Die Waagen erreichen eine hohe Genauigkeit und Wiegekapazität, wobei die gewohnten Abläufe des kompletten technologischen Prozesses beibehalten werden.

Unser Angebot umfasst folgende Schüttwaagen (in Klammern die Maximallast): EWO-100, EWO-150, EWO-200, EWO-250, EWO-300, EWO-350, EWO-400, EWO-450, EWO-500.

Sämtliche Waagen können mit je einem oder zwei Wiegebehältern geliefert werden.

Wichtigste Einsatzbereiche von Schüttwaagen:

  • Ausgleich des produzierten Materials,
  • Ausgleich der Silos (Aufnahme und Abgabe des Materials),
  • Abgabe einer einprogrammierten Materialmenge – automatische Beladung von Zisternen, Containern und Big-Bags.

Merkmale des Wiegesystems:

  • vielstufiges Dosiersystem,
  • automatische Korrektur der dosierten Mengen,
  • Möglichkeit zur Einstellung des Werts der umgeschütteten Masse,
  • Realisierung eines Ausgleichprogramms,
  • Berechnung der abgewogenen Masse und der Anzahl der Wiegevorgänge,
  • System auf Grundlage von DMS-Kraftaufnehmern,
  • Verschiedene Dosiervarianten (je nach Materialart):
    • Gravitationsventil,
    • Förderschnecke,
    • Förderband,
  • Materialbeförderungsstraße oder ganzes Gerät aus rostfreiem Stahl,
  • moderne und frei programmierbare Wiegeelektronik,
  • Pneumatikanlage der Firma FESTO,
  • breitgefächerte Möglichkeiten zur Kombination mit PLC-Treibern und Computersystemen. Reihenanschlüsse der Standards RS232, RS485, Ethernet
  • verfügbare Kommunikationsprotokolle: Modbus (ASCII, RTU), Profibus DP, Ethernet (Modbus TCP/IP), DeviceNet
  • Typenbescheinigung des Hauptmessamts in Warschau – ermöglicht die Legalisierung der Waagen.
Falls zu wenig Platz für den Einbau eines Pufferbehälters vor der EWO-Waage vorhanden ist, besteht eine Alternativvariante – EWO-twin mit einem doppelten Wiegebehälter und einem Trennventil für die Materialbeförderungsstraße, das den linken und rechten Wiegebehälter abwechselnd zyklisch befüllt.

This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net) Please confirm that you are not a script by entering the letters from the image.

Fanuc robotics

Siemens

Festo

© 2013 | WIKPOL